Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Lehre

 

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen werden über das System MOODLE

bereitgestellt.

 

Bachelor

 

Im Bachelor wird im Rahmen von Vorlesungen ein Überblick über die Grundzüge der Biologischen Psychologie gegeben. Dazu gehören u.a. Neuroanatomische und –physiologische und endokrinologische Grundlagen, Evolution und Entwicklung des Nervensystems, Sinnesphysiologie und  Motorik. Als Vertiefung werden Sexualität und Fortpflanzung, homöostatische Prozesse, Biologische Rhythmen und Schlaf, Emotionen, Gedächtnis, Lernen und Sprache behandelt.

 
Angebot des Bachelors im WiSe 2016/17

 

  Veranstaltung Lehrperson Zeit Raum
M03 VL Biologische Psychologie I Prof. Werner Sommer

Fr 09-11

RUD 26, 0.110

M15/16 VL Verhaltensregulation:

Ernährung, Fortpflanzung & Schlaf

Prof. Werner Sommer Fr 13-15 RUD 26, 0.110

 

Master

 

Angebot des Masters im SoSe 2016

 

Veranstaltung Lehrperson Zeit Raum
VL Neurowissenschaftliche Methoden Dr. Olaf Dimigen Do 11-13 RUD 26 0'110
UE Neurowissentschaftliche Methoden (Übung zur VL-Laborpraktikum) Dr. Olaf Dimigen Mi 09-11 RUD 18 2'207
VL Kognitionswissenschaft I Prof. Werner Sommer Do 9-11 RUD 26 0'110
SE, KO Forschungs- und Masterseminar Werner Sommer, Rasha Abdel Rahman

Mi

15-17

RUD 26 0'110
       
 

Die Biologische Psychologie ist am Schwerpunkt "Kognitions- und Neurowissenschaft" mitbeteiligt und bietet in diesem Rahmen Veranstaltungen an, die sich mit den neuronalen Grundlagen der Kognition und neurowissenschaftlichen Zugängen zu kognitiven Prozessen beschäftigen. Die Lehre im Rahmen des Schwerpunktes folgt einem systematischen Lehrplan.

 

Die Biologische Psychologie trägt mit folgenden Vorlesungen und Seminaren zu dem Schwerpunkt bei:

 

  • Beteiligung an der Ringvorlesung "Kognitionswissenschaft"
  • Neurowissenschaftliche Methoden (Vorlesung und Laborpraktikum)
  • Beispiele für Seminare:

      - Lernen und Gedächtnis: Neurowissenschaftliche Ansätze

      - Neurokognition der Sprache

      - Objekt- und Gesichtererkennung

      - Neurowissenschaftliche Untersuchungen des semantischen Systems

      - Kognitive Konflikte

      - Neurowissenschaftliche Ansätze in der Mentalen Chronometrie

      - Affektive Neurowissenschaften

 

Es werden regelmäßig Forschungsprojekte aus diesen Themenbereichen angeboten mit der Möglichkeit, diese in Form einer Bachelor- oder Masterarbeit zu vertiefen.