Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Institutsgeschichte

1810 Gründung der Friedrich-Wilhelms-Universität zu  Berlin durch Wilhelm von Humboldt
1879-1893 Hermann Ebbinghaus erster Experimentalpsychologe, später Dozent und außerordentlicher Professor dieses Fachgebiets an der Berliner Universität
1894 Gründung des Psychologischen Seminars unter Carl Stumpf
1900 Gründung des Psychologischen Instituts unter Carl Stumpf
1900-1921 Direktor des Psychologischen Instituts Carl Stumpf
Mitarbeiter und Schüler: Friedrich Schumann, Hans Rupp, Wolfgang Köhler, Herbert Langfeld, Kurt Koffka, G.J.v. Allesch, Adhemar Gelb,  Kurt Lewin, Robert Musil
1922-1935 Institutsdirektor: Wolfgang Köhler
Mitarbeiter und Schüler: Max Wertheimer, Kurt Lewin, Erich Moritz von Hornbostel, Richard Meili, Wolfgang Metzger, Kurt Gottschaldt, Bluma Zeigarnik, Anitra Karsten, Rudolf Arnheim, Karl Duncker, Ferdinand Hoppe, Tamara Dembo, Otto von Lauenstein, Hedwig von Restorff
1935-1942 Nationalsozialistische Gleichschaltung: kommissarische Institutsleitung durch Hans Rupp (1934-1935), Johann Baptist Rieffert (1935-1936), Hans Keller (1936-1938), Walther Malmsten Schering (1938-1942)
Forschungsrichtungen: experimentelle und Arbeitspsychologie (Rupp, Keller), Rassenpsychologie und Rassenseelenkunde (Rieffert, L.F. Clauss), Psychologie im Rahmen der Kriegsphilosophie und –soziologie (Schering)
1942-1945 Direktor des Instituts: Oswald Kroh
1945 Zerstörung des Psychologischen Instituts im Berliner Stadtschloß
1946-1949 Fakultätenwechsel des Psychologischen Instituts in die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Wiederaufbau des Psychologischen Instituts in der Oranienburger Straße 18
1946-1961 Institutsdirektor: Kurt Gottschaldt
1962-1968 Institutsdirektor: Friedhart Klix
1968-1990 Sektion Psychologie, Leiter Rosenfeld (1968-1970), Schmidt (1970-1973), Klix (1974-1984), Timpe (1984-1990)
1990-1993 Restrukturierung: Fachbereich Psychologie unter der Leitung Schmidt, Evaluation und Neugründung des Psychologischen Instituts 1992
1992- Zweijährige Übernahme der Geschäftsleitung des Instituts: Hartmut Wandke (1992), Bodo Krause (1994, 2002), Werner Sommer (1997), Peter Frensch (2000), Elke van der Meer (2004), Norbert Kathmann (2006), Jens Asendorpf (2008)
2003 Umzug in die Rudower Chaussee 18 (Campus Adlershof der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultäten der HU)
2008 XXIX. Internationaler Kongress für Psychologie in Berlin unter der Präsidentschaft von Prof. P. A. Frensch
2008-2010 Geschäftsführender Direktor: Jens Asendorpf
2010-2012 Geschäftsführender Direktor: Hartmut Wandke
2012-2014 Geschäftsführende Direktorin: Ursula Hess
2014-2016 Geschäftsführender Direktor: Denis Gerstorf
2016 Geschäftsführender Direktor: Norbert Kathmann
2018 Geschäftsführende Direktorin: Rasha Abdel Rahman

 

 

Broschüre zum 100jährigen Bestehen (pdf)
Historisches Kabinett