Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Zirkus Empathico

 

Entwicklung und Evaluation des Tablet-basierten Trainings „Zirkus Empathico“ zur Stärkung sozial-emotionaler Kompetenzen von Kindern im Autismus-Spektrum

2018 -2021

Wissenschaftler/in: Simone Kirst

Finanzierung:

Kinder im Autismus-Spektrum zeigen Defizite der kognitiven Empathie, der emotionalen Bewusstheit und der Emotionsregulation, welche ihr soziales Funktionsniveau im alltäglichen Leben beeinträchtigen. Aufgrund des oftmals großen Interesses vieler autistischer Personen sowie deren Expertise im Umgang mit technischen Systemen, wurde in Kooperation mit der Universität Potsdam (Prof. Dr. Ulrike Lucke) ein Tablet-basiertes Training mit spielerischem Ansatz zur Verbesserung der genannten Kompetenzen entwickelt (www.zirkus-empathico.de). Um die Übertragung der erlernten Fertigkeiten in den Alltag zu erleichtern sind Videos von dynamischen Emotionsausdrücken und realen Lebenssituationen sowie Elternteile als Tutoren essentielle Bestandteile des Trainingskonzepts. Gemeinsam mit den Universitätskliniken Augsburg und Wien wurde die Effektivität des Programms in einer multizentrischen, randomisierten Kontrollgruppenstudie mit 82 Kindern zwischen 5 und 10 Jahren im Autismus-Spektrum evaluiert. Trainingseffekte wurden anhand von Eltern/Lehrerfragebögen und Verhaltenstestungen nach dem sechswöchigen Training sowie in einer dreimonatigen Follow-up Untersuchung erhoben.