Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Psychotherapie und Somatopsychologie

Psychotherapie ist die Behandlung von Krankheiten mit psychologischen Mitteln. Häufig geht es dabei um Erkrankungen, die eine psychische Ursache haben. Aber auch die psychischen Begleiterscheinungen und Folgen anderer, meist körperlicher Erkrankungen können psychotherapeutisch behandelt werden. Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung, Überprüfung und dem Erlernen solcher psychotherapeutischen Verfahren.

Gegenstand der Somatopsychologie ist es, die psychologischen Aspekte primär körperlicher Erkrankungen zu erforschen, sowie psychologische Techniken für die Prävention, Behandlung oder Linderung somatischer Erkrankungen zu entwickeln und zu überprüfen. Dabei werden vor allem besonders schwere und chronische Erkrankungen (z.B. chronische Schmerzen, Krebs, Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems, Diabetes) betrachtet. Ein weiterer Aspekt ist die Unterstützung gesundheitsförderlichen Verhaltens (z.B. Nichtrauchen).

Leitung: Prof. Dr. Thomas Fydrich