Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Ingenieurpsychologie

Das Ziel der Ingenieurpsychologie besteht darin, technische Systeme so zu gestalten, dass sie vom Menschen schnell, sicher und ohne Mühe beherrscht, gesteuert, überwacht und benutzt werden können.

 
Roboter
  
Aktuelles

 husiegel bw rgb
Juli 2021: Studentische Hilfskraft ab Oktober 2021 gesucht!

Liebe Studierende,

am Fachgebiet Ingenieurpsychologie ist eine Stelle als studentische Hilfskraft ausgeschrieben. Beginn ist ab Oktober 2021. Die Stelle ist auf zunächst zwei Jahre befristet.

Wer Interesse an ingenieurpsychologischen Fragestellungen hat, insbesondere zum Thema Automation und Mensch-Roboter-Interaktion, und auch Lust auf laborexperimentelle Forschung sowie Unterstützung in der Lehre, kann sich bei mir gerne bis zum 14.07. schriftlich unter linda.onnasch@hu-berlin.de bewerben. Die vollständige Ausschreibung finden Sie unter diesem Link.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbungen.

- Linda Onnasch

 

RoMi 
 

Juli 2020: RoMi-Projekt - Interviews zur Bedarfsanalyse erfolgreich gestartet

Seit diesem Frühjahr untersucht der Lehrstuhl für Ingenieurpsychologie im Verbundprojekt RoMi – Pflegeroboter als Helfende Hand unter Trägerschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Frage, wie Roboter Pflegekräfte entlasten und Pflegebedürftige konkret unterstützen können. Aktuell führen wir nun Online-Interviews mit Pflegekräften durch, um die Anforderungen und Bedarfe der Pflegekräfte in ihrem Alltag zu identifizieren. Daraus soll später abgeleitet werden, wie ein sinnvoller Robotereinsatz realisiert werden kann. Die Interviews werden zusammen mit Kolleg*innen aus der Arbeitsgruppe „Alter und Technik“ an der Charité Berlin durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie auf der RoMi-Homepage.

RoMi ITV HP
Wie kann ein Roboter Pflegekräfte unterstützen? Unsere Doktorandin Kim Klüber, M.Sc. und ihr Charité-Kollege Robert Klebbe, M.A. im Online-Interview mit einer Pflegekraft.

 

RoMi  März 2020: Projektstart RoMi

Ende März ist das Verbundprojekt RoMi am Lehrstuhl Ingenieurpsychologie gestartet, die konkrete ersten Untersuchungsplanungen begannen dann im Mai 2020. Für unseren Lehrstuhl arbeiten Prof. Dr. Linda Onnasch und Kim Klüber, M.Sc. an diesem Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projekts. 

 

Frühere Meldungen finden Sie auf der Seite Aktuelles.

 

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten und der Lehre im Bachelor- und Master-Studiengang Psychologie. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

 

 

 

 
RoMi
 
CubesCircle.pngIcon Podcast.pngbachelor arbeitenHFES
HFES
robots think
winter school