Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Hochschulambulanz

Behandlungsangebot

Wer kann behandelt werden?

An der Hochschulambulanz können Personen beraten oder behandelt oder diagnostisch untersucht werden, die unter einer psychischen Störung leiden oder wegen vermuteter psychischer Störungen und Probleme eine diagnostische Abklärung benötigen. Das Angebot gilt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche.

Wo liegen unsere Schwerpunkte?

Die Schwerpunkte der Ambulanz liegen derzeit in den Bereichen Zwangsstörungen und Zwangsspektrumsstörungen sowie Posttraumatische Belastungsstörungen.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie unter einer der genannten Störungen leiden, klicken Sie doch unsere entsprechenden Informationsseiten einmal an oder nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Welche Angebote machen wir Ihnen?

Grundsätzlich bieten wir Ihnen:

  • Diagnostik
  • Beratung
  • verhaltenstherapeutische Einzelbehandlung

bei psychischen Störungen an.


Hier finden Sie Informationen zur Verhaltenstherapie


Welches Angebot für Sie das richtige ist, werden Sie mit dem Therapeuten im gemeinsamen Gespräch herausfinden.

Nach einem unverbindlichen Erstgespräch erfolgt eine ausführliche Diagnostik-Phase, falls Sie eine weitere Beratung und Behandlung wünschen. Dazu ist es notwendig, dass Sie einige Fragebögen ausfüllen und Tests durchführen.

Diese Informationen dienen der Therapieplanung sowie gegebenenfalls der Erstellung des Psychotherapieantrags, der Voraussetzung für die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist.