Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

M. Sc. Katharina Bögl

Foto
Name
M. Sc. Katharina Bögl
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
katharina.boegl (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Lebenswissenschaftliche Fakultät → Institut für Psychologie → Social Cognition
Sitz
Luisenstraße 56 (Haus 1) , Raum 419
Telefon
(030)2093-89776
Fax
(030) 2093-1802
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Lebenslauf

   

Seit 10/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Doktorandin GRK/RTG 2386 „Extrospection. External access to higher cognitive processes“

09/2018

Master of Science Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Seit 01/2016

Selbstständige Einzelfallhilfe mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung, Berlin

05/2015

Bachelor of Science Psychologie, Universität Regensburg

 

Forschungsinteressen

  • Soziale Kognition, Autismus, Theory of Mind/Mentalizing/Mind reading
  • Extrospektion, (Epistemische) Unterschiede zwischen Intro-und Extrospektion

Mein Hauptinteresse liegt in der Erforschung kognitiver Unterschiede in neurotypischen und neurodivergenten Personen. Für meine Promotion beschäftige ich mich nun mit der Frage, ob dem Erfassen eigener und fremder mentaler Zustände derselbe (kognitive und neuronale) Prozess zugrunde liegt. Da viele Studien darauf hinweisen, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung Schwierigkeiten haben mentale Zustände anderer Personen zu erfassen, interessiere ich mich dafür, ob dies auch auf den Zugang zu ihren eigenen mentalen Zuständen zutrifft. Die daraus gewonnen Erkenntnisse informieren somit nicht nur über die Kognition neurotypischer Personen, sondern auch über zugrundliegende kognitive Prozesse in der Autismus-Spektrum-Störung.