Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Aktuelles

                   

 

 

 

 

 

 

April 2021

  • Wir begrüßen Brigitte Butzek als Fachkraft in unserem Sekretariat und Verwaltung im Team. Herzlich willkommen!
  • Nach über einem halben Jahr Laufzeit schließen wir die Möglichkeit für eine Teilnahme an unserem psychologischen Hilfsprogramm Stressfrei nach Corona. Wir danken allen Interessierten und Teilnehmenden!
  • Unsere Mitarbeiterin Nadine Vietmeier gibt in einem spannenden Lehrprojekt universitätsübergreifend Studierenden die Möglichkeit, klinische Forschung mit Kindern mit Sozialen Ängsten kennen zu lernen. Die X-Student Research Group "Biomarker in der Diagnostik von Kindern mit Sozialer Angststörung" testet eine neue Form der Diagnostik von Angststörungen anhand von multimethodaler Diagnostik. Mehr Infos hier.

 

Februar 2021

  • Mit der Radiojournalistin Cora Knoblauch entstand ein spannendes Gespräch im Rahmen des Humboldt Hören Podcasts. Es ging dabei nicht nur um Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise, sondern auch um Entstehungsbedingungen und Behandlung von Angststörungen. Das Resultat findet man hier.
  • Unsere Praktikantin Lea Krätzig verlässt unser Team leider schon. Wir sagen danke für die tolle Zusammenarbeit und wünsche ihr alles Gute!
  • An diversen Stellen werden die Sorgen um Kinder und Jugendliche sowie die Forderungen des offenen Briefs aufgegriffen. Die aktuelle Situation der Kinder und Jugendlichen in der Corona-Krise wird diskutiert.
    • RBB Inforadio: Leider nicht länger abrufbar.
    • Stern: Mehr Infos hier. Den ganzen Artikel finden Sie hier.
    • Die Welt: Mehr Infos hier.
    • Deutschlandfunk: Mehr Infos hier.
    • Deutsche Presseagentur: aufgegriffen beim RBB, Süddeutsche Zeitung etc.
    • Stern Podcast: Mehr Infos hier.
    • Dagens Nyheter (Schweden): Mehr Infos hier.
    • Berliner Zeitung: Mehr Infos hier.
    • HR2: Mehr Infos hier.
    • Tagesspiegel: Mehr Infos hier.
  • Der Fachbereich der Psycholog*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendpsychiater*innen bezieht Stellung zu den andauernden Restriktionen und deren gravierende Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche. Um dem Anstieg psychischer Belastung entgegen zu wirken, werden konkrete Empfehlungen ausgesprochen, Gremien mit Betroffenen einzurichten, Schulen unter Hygieneauflagen wieder zu öffnen und psychosoziale Angebote massiv zu stärken. Den offenen Brief - unterstützt von Mitarbeiterinnen der Abteilung - finden Sie hier.

Januar 2021

  • Eine neue Online-Studie für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren zum Umgang mit Gefühlen startet. Wie wir mit Gefühlen umgehen, beeinflusst wie es uns langfristig geht: Können wir z. B. Angst reduzieren oder aushalten? Oder überwältigt sie uns? Mehr Infos hier.
  • Julia Asbrand spricht mit dem RBB Inforadio über die Auswirkungen der Corona-Krise auf Kinder und Jugendliche. Mehr Infos hier.
  • Wir begrüßen Tabea Lorenz und Lea Krätzig als neue Praktikantinnen im Team. Herzlich willkommen!

 

Dezember 2020

 

November 2020

  • Artikel im Focus: Julia Asbrand spricht über Resilienz in der Corona-Krise. Mehr Infos hier.

  • Deutsche Welle: Julia Asbrand spricht über die Situation der Jugendlichen in Europa in der Corona-Krise. Mehr Infos hier.

 

Oktober 2020

  • Wir begrüßen Nadine Vietmeier als neue Doktorandin im Team und im DFG-Projekt Gedankenkarussell. Herzlich Willkommen!

 

September 2020

  • Wir begrüßen Helen Hübner als klinische Mitarbeiterin im Team für den Aufbau der Ambulanz. Herzlich Willkommen!

  • Das psychologische Hilfsprogramm "Stressfrei nach Corona" geht an den Start. Es besteht ein Hilfsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die kostenlos und unkompliziert Unterstützung erhalten können. Mehr Infos unter www.corona-stressfrei.de

  • Julia Asbrand spricht mit der Deutschen Presseagentur (dpa) über Schüchternheit und soziale Ängste. Eltern erhalten Tipps, wie sie ihre Kinder unterstützen können. Der Artikel wurde in diversen Medien aufgegriffen, z.B. Westfälische Nachrichten, Süddeutsche Zeitung.

 

August 2020

 

Juni 2020

  • Gemeinsam verfasst von Prof. Dr. Julian Schmitz (Universität Leipzig) und Julia Asbrand erscheint das Buch Soziale Angststörung im Kindes- und Jugendalter aus der Reihe Klinische Psychologie und Psychotherapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Kohlhammer Verlag. Das Buch richtet sich an Studierende der Psychologie, Psychotherapeut*innen in Ausbildung und Praktiker*innen. Es klärt auf über Erscheinungsbild, Ursachen, Diagnostik und therapeutische Ansätze.