Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Empfehlungen für Seminare

Genau so wie für Vorlesungen, für Seminare gilt:

 

Aufgrund der hohen Belastung des Internets in den kommenden Monaten, kann nicht davon ausgegangen werden, dass Tools zur Live-Kommunikation, wie z.B. Skype oder Zoom, immer störungsfrei funktionieren werden. Ein weiterer limitierender Faktor ist die Bandbreite Ihres Internetanschlusses und v.a. der Ihrer Studierenden, besonders die Upload-Bandbreite, und dass es trotz aller Bemühungen der Netzwerkbetreiber zu Ausfällen und Engpässen in der Internetversorgung kommen kann.

Deshalb empfehlen wir, falls Sie die technisch aufwendigere Variante erstellen, in jedem Fall auch die technisch einfachere Variante mit geringerem Datenaufkommen zur Verfügung zu stellen. Für die Vorlesungen empehlen wir bei beiden Varianten ein asynchrones Format aufgrund der zu erwartetenden hohen Netzauslastung. So kann von Studierenden die Vorlesung bei Netzausfällen nachgeholt werden.

 

Auch asynchrones Nacharbeiten ermöglichen

Wir empfehlen dringend auch asynchrone Formate anzubieten, da es sehr wahrscheinlich ist, dass synchrone Lehre über Zoom nicht immer funktionieren wird aufgrund von Netzwerkproblemen und da es Studierende geben wird, die aufgrund von Kinderbetreuung oder Krankheitsfällen in der Familie nicht immer teilnehmen können. Bitte geben Sie den Studierenden die Möglichkeit die Inhalte asynchron nachzuholen (z.B. Seminar auf Zoom aufnehmen, Folien als pdf + audio/ podcast zur Verfügung stellen etc.)

Zoom für interaktive Lehre

Die HU hat eine Campuslizenz erworben: Informationen zum Einloggen finden Sie unter: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/multimedia/bereiche/tele/zoom/

Bitte nutzen Sie ausschließlich den HU-Zugang zu Zoom. Diesen finden Sie über die  HU-Einstiegsadresse: https://hu-berlin.zoom.us/.

So haben Sie automatisch über Ihren HU-Account gleich alle Rechte und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit. Außerdem wird es insbesondere für Lehre und Studium eine Integration in Moodle geben. 

Wenn Sie sich mit dem Desktop-Client von Zoom einloggen (Download: https://zoom.us/download), können Sie sich über die Funktion rechts "Mit SSO anmelden" über Ihren HU-Account einloggen. Nutzen Sie bitte als Firmendomäne "hu-berlin" (nicht "hu-berlin.de").

Lernvideos zur Nutzung von zoom für Seminare gibt es hier: https://www.psychologie.hu-berlin.de/de/dL

Datenschutz durch Moodle

Wir empfehlen, alle Materialien weiterhin über moodle in einem passwortgeschützten Kurs zur Verfügung zu stellen und sich nur für die Interaktion auf zoom zu treffen. Moodle kann so eingerichtet werden, dass sich die Studierenden nur einschreiben können, wenn Sie 1. das Online Format der Veranstaltung akzeptieren und 2. Versichern, dass Materialien nicht an Dritte weitergegeben werden.

Hierzu gibt es folgende Anleitung: folgt man dem link (https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=94889) gelangt man in den Beispielkurs vom CMS (Selbsteinschreibung -> auf "Einschreiben" klicken).
Dann Beispiel 1: Test -> Versicherungserklärung anwählen. Man wird nun durch einen Test geführt, welcher die Einwilligung protokolliert. Nach erfolgter Einwilligung hat man Zugriff auf den Beispielkurs, wo ausführlich beschrieben ist wie man dieses in seinen eigenen Kurs einbauen kann.

Die 2 Fragen im Wortlaut:

1. Ich bin mit dem Online Format einverstanden (ja/nein)

2. Die Inhalte der Lehrveranstaltung nutze ich nur zum eigenen Zweck. Mir ist bewusst, dass eine Weitergabe an Dritte oder eine Veröffentlichung im Internet aus urheberrechtlichen Gründen verboten ist und im Falle eines Verstoßes eine Verletzung des Urheberrechts vorliegt. Mir ist bewusst, dass rechtliche Konsequenzen, wie z.B. Schadensersatzansprüche oder eine strafrechtliche Ahndung, folgen können.(ja/nein)

-> Test ist natürlich nur mit 2 x ja bestanden