Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

M.A. Simone Kirst

Foto
Name
M.A. Simone Kirst
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
simone.kirst (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Lebenswissenschaftliche Fakultät → Institut für Psychologie → Klinische Psychologie Sozialer Interaktion
Funktion / Sachgebiet
Berlin School of Mind and Brain
Sitz
Rudower Chaussee 18 , Raum 215
Telefon
(030) 2093-1737
Fax
(030) 2093-89751
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Weitere Informationen auf http://www.dziobek-lab.org/


 

Lebenslauf

Seit 10/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Psychologie, Humboldt Universität zu Berlin

04/2017-05/2018

Referentin der Wissenschaftlichen Gesellschaft Autismus-Spektrum (WGAS e.V.)

Seit 04/2015

Doktorandin

Humboldt-Universität zu Berlin; Promotionsstipendium der Berlin School of Mind and Brain.

04/2013-03/2015

Doktorandin

Freie Universität Berlin; Promotionsstipendium der Stiftung Irene

03/2011

Magisterabschluss in Linguistik, Psychologie & Kognitionswissenschaft

Universität Potsdam

10/2008-04/2016

Autismus-Therapeutin

Oberlinhaus Potsdam/Autismuszentrum; Praxis AutisMut, Berlin

Forschungsinteressen

  • Soziale Kognition, Emotionserkennung, emotionale Bewusstheit, Emotionsregulation
  • Auffälligkeiten sozio-emotionaler Kompetenzen bei Personen im Autismus-Spektrum
  • Entwicklung und Validierung von Technologie-gestützten Interventionen im Bereich sozio-emotionaler Kompetenzen (u.a. zur Autismus-Therapie)

 

Ich interessiere mich hauptsächlich für die Wirksamkeit, Akzeptanz und Umsetzbarkeit technologie-basierter Interventionen für Menschen mit eingeschränkten sozialen und emotionalen Fähigkeiten, wie u.a. bei Autismus. Innerhalb meiner Promotion konzipierte ich die digitale Intervention (Webappikation) „Zirkus Empathico“ (www.zirkus-empathico.de) zur Förderung der emotionalen Bewusstheit, Emotionserkennung und Empathie von Kindern im Vor- und Grundschulalter. Die Wirksamkeit und Machbarkeit der wurde in einer randomisiert-kontrollierten Multicenter-Studie (RCT) mit 82 autistischen Kindern in Deutschland und Österreich demonstriert. Zirkus Empathico wird derzeit von Autismuszentren, pädagogischen und therapeutischen Fachkräften und Eltern im deutschsprachigen Raum genutzt, Sie können mich für einen kostenfreien Zugang per Email kontaktieren.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt "ERIK“ (2018 – 2022; https://www.scs.fraunhofer.de/de/forschung/diversifizierung/projekt_erik.html) zur Entwicklung einer emotionssensitiven Roboter-Plattform zur Stärkung der Emotionserkennung und Emotionsregulation autistischer Kinder war ich für die Konzeption sowie Evaluation von Effektivität und Akzeptanz der implementierten Roboter-Kind Interaktionsstrategien zuständig Aktuell leite ich im Rahmen einer Auftragsforschung die klinische Evaluation (RCT) eines Online-Kurses der Firma Selfapy (https://www.selfapy.com/) zur Behandlung Chronischer Schmerzen zwecks BfArM-Zertifizierung zur DiGA (Digitale Gesundheitsanwendung).

 

I am mainly interested in the efficacy and therapeutic potential of technology-based interventions for people with impaired social and emotional skills, such as autism. Within my Ph.D., I designed the digital intervention (web app) “Zirkus Empathico” (www.zirkus-empathico.de) to foster emotional awareness, emotion recognition, and empathy in pre-and primary school children. Its effectiveness and feasibility were demonstrated in a multicenter randomized controlled trial (RCT) with 82 autistic children in Germany and Austria. Zirkus Empathico is currently used by (autism) educators, therapists, and parents in German-speaking countries, please contact me for free access via Email.

 

As a research associate in the BMBF joint project "ERIK" (2018 - 2022; https://www.scs.fraunhofer.de/de/forschung/diversifizierung/projekt_erik.html) that aimed at developing an emotion-sensitive robotic platform to strengthen emotion recognition and emotion regulation in autistic children, I was responsible for the conception of the robot-child interaction strategies and their evaluation in terms of effectiveness and acceptance. Currently, I am responsible for the clinical evaluation (RCT) of the online course “Chronic pain” of the company Selfapy (https://www.selfapy.com/) to allow its certification as DiGA (Digital Health Application) by the BfArM.

 

Publikationen

Kirst, S., Diehm, R., Bögl, K., Wilde-Etzold, S., Bach, C., Noterdaeme, M., Ziegler, M., & Dziobek, I. (2022). Fostering socio-emotional competencies in children on the autism spectrum using a parent-assisted serious game: A multicenter randomized controlled trial. Behaviour Research and Therapy, 104068. https://doi.org/10.1016/j.brat.2022.104068

Repository: http://dx.doi.org/10.17632/38w3bpjr6w.1

Kirst, S., Bögl, K., Gross, V.L., Diehm, R., Poustka, L., Dziobek, I. (2021). Subtypes of Aggressive Behavior in Children with Autism in the Context of Emotion Recognition, Hostile Attribution Bias, and Dysfunctional Emotion Regulation. Journal of Autism and Developmental Disorders. https://doi.org/10.1007/s10803-021-05387-w

Simon, M., Strehler, M., Kirst, S., Schmitt-Rüth, S., & Lang, N. (2019). Akzeptanzrisiken in der Mensch-Roboter-Interaktion - Nutzerzentrierte Erhebung von ethischen, rechtlichen und sozialen Implikationen (ELSI) am Beispiel einer Roboterplattform für Kinder mit eingeschränkten sozio-emotionalen Fähigkeiten. Mensch & Computer Workshopband.

Kirst S., Zoerner, D., Schütze, J., Lucke, U., Dziobek, I. (2015). Zirkus Empathico: Eine mobile Applikation zum Training sozioemotionaler Kompetenzen bei Kindern im Autismus-Spektrum. IN Proc. Die 13. e-Learning Fachtagung Informatik (DeLFI), Lecture Notes in Informatics, Bonn: Köllen Verlag, September 2015.

Kirst, S., Zoerner, D., Schütze, J., Lucke, U., Dziobek, I.: Zirkus Empathico: Eine mobile Applikation zum Training sozioemotionaler Kompetenzen bei Kindern im Autismus-Spektrum. Pongratz, H., Keil, R. (Hrsg.): Die 13. e-Learning Fachtagung Informatik, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2015

Kirst, S., Diehm, R., Bögl, K., Wilde-Etzold, S., Bach, C., Noterdaeme, Poustka, L., Ziegler, M., Dziobek, I. (2020). Fostering Socio-Emotional Competencies in Children with Autism using a Parent-Assisted Serious Game: A Multicenter Randomized Controlled Trial. https://doi.org/10.31219/osf.io/pgc7m, Repository: http://dx.doi.org/10.17632/38w3bpjr6w.1

Zoerner, D., Schütze, J., Kirst, S., Dziobek, I., Lucke, U.: Zirkus Empathico – Mobile Training of Socio-Emotional Competences for Children with Autism. 2016 IEEE 16th International Conference on Advanced Learning Technologies (ICALT), Austin (Texas), 2016                     

Kirst, S., Zoerner, D., Schütze, J., Lucke, U., Dziobek, I.: Zirkus Empathico: Eine mobile Applikation zum Training sozioemotionaler Kompetenzen bei Kindern im Autismus-Spektrum. Pongratz, H., Keil, R. (Hrsg.): Die 13. e-Learning Fachtagung Informatik, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2015